Presse

Auch die Presse war interessiert an dem ungewöhnlichen Projekt "Rallye- Dresden-Dakar-Banjul" an dem Holger und Ines teilnahmen.

 

Es erschien sogar ein großer Bericht im Lokalen Bereich der Freien Presse Freiberg. Leider gibt die Freie Presse ungern ihre eigenen Berichte freiwillig und auch noch ohne kostenpflichtiges Abo auf ihrer Onlineplatform preis. Bisher wurde lediglich ein Foto und die ersten paar Zeilen des Artikels veröffentlicht. 

 

Glücklich können die sich schätzen, die eine Ausgabe vom 12. November zu Hause haben. Sicherlich taucht aber bald der vollständige Artikel auch hier auf der Seite auf! Zunächst aber die Kurzfassung:

 

 

In 19 Tagen vom Erzgebirge nach Afrika

Mittelsaida (fp). Zwei Mittelsaidaer haben sich zur Silberhochzeit selbst ein Geschenk gemacht: Das reiselustige Ehepaar nimmt ab heute am Wohltätigkeitsrennen nach Gambia teil.

Die Friseurmeisterin und der Mitarbeiter der Firma Würth erkunden bereits seit 1994 mit ihrem Wohnmobil ganz Europa. Mit der Teilnahme an der Rallye Dresden-Dakar-Banjul geht der Wunsch nach einer neuen Herausforderung in Erfüllung.

 

Holger und Ines am Morgen ihrer Abreise in Mittelsaida